A5 Ostast Biel-Bienne: Anpassungen für Tunnelreinigung

20.04.2020  -  Die Reinigung der Tunnels auf dem A5-Ostast in Biel-Bienne wird optimiert. Um den Verkehr weniger zu beeinträchtigen, werden die Röhren dieses Jahr im Sommer statt im Herbst gereinigt. Zudem wird der Anschluss Orpund so angepasst, dass er vollumfänglich geöffnet bleiben kann. Für vorbereitende Arbeiten ist am 22./23. April 2020 eine Nachtsperrung geplant.  

Wie alle Nationalstrassentunnels müssen der Längholz- und der Büttenbergtunnel periodisch gereinigt und unterhalten werden. Dies dient vorab auch der Sicherheit. Die betreffenden Tunnelröhren müssen während der Reinigung gesperrt werden. Auf dem A5-Ostast wurden im Sommer 2018 verschiedene Verkehrsregimes getestet. Eine Seite wurde in Nachtetappen mit einer Verkehrsumleitung durch die Stadt gereinigt. Für die Reinigung der anderen Seite wurde der Verkehr in beiden Richtungen im Gegenverkehrsregime durch die freien Tunnelröhren geleitet. Letzteres funktionierte praktisch ohne Behinderungen und erwies sich auch organisatorisch als bedeutend bessere Lösung.

So wurde für 2019 wieder das Gegenverkehrsregime gewählt, wenngleich die Reinigung nun – wie bei solchen Eingriffen üblich – im Herbst stattfand. Grundsätzlich werden Tunnels immer im Frühjahr oder im Herbst gereinigt. Im Winter werden die Unterhaltsfahrzeuge für den Winterdienst umgerüstet, im Sommer für die Grünpflege und andere Arbeiten.

Bei der Reinigung 2019 kamen die Verkehrsteilnehmenden bedeutend schlechter mit der Verkehrsführung zurecht als während der Testphase im Vorjahr. Dafür gibt es diverse Gründe, unter anderem die herbstliche Witterung und die längere resp. frühere Dunkelheit. Zudem herrschte ein höheres Verkehrsaufkommen als während der Testphase, was zu Rückstaus führte.

2020: Abläufe werden optimiert

Nach einer ausführlichen Analyse wird die Reinigung 2020 wieder im Sommer stattfinden. Dazu mussten die betrieblichen Abläufe relativ umfassend umgestellt werden. Zudem werden weitere Massnahmen ergriffen, um Verkehrsbehinderungen zu reduzieren. So soll künftig der Anschluss Orpund vollumfänglich geöffnet bleiben können (bisher war jeweils eine halbseitige Sperrung nötig). Dazu sind verschiedene Massnahmen an der Signalisation, an der Steuerung und an der Mittelstreifenüberfahrt nötig.

Diese Massnahmen werden bereits jetzt vorbereitet. Dazu muss der Ostast während einer Nacht in beiden Richtungen gesperrt werden. Die Sperrung dauert vom 22. April 2020 um 22 Uhr bis 23. April 2020 um 5 Uhr. Der Verkehr wird umgeleitet.

Später werden noch weitere Massnahmen ergriffen wie die Installation zusätzlicher Informationstafeln. Details dazu und die genauen Daten der Tunnelreinigung werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

 

 
https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/thun/a5-ostast-biel---bienne---anpassungen-fuer-tunnelreinigung.html