A1 Kirchberg–Kriegstetten: Schrittweiser Start der Bauarbeiten 2021

04.03.2021  -  Schon seit einigen Wochen laufen die diesjährigen Arbeiten am Tunnel der Umfahrung Kirchberg. Nun beginnen am 8. März 2021 auch weitere Arbeiten im Rahmen der Gesamterneuerung A1 Kirchberg-Kriegstetten. Sie spielen sich aber vorerst noch ausserhalb der Fahrbahn ab.

Die A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten wird aktuell umfassend erneuert. Im selben Zug werden auch die querenden Brücken und Unterführungen saniert.

Die Arbeiten haben 2019 begonnen und werden in diesem Herbst weitgehend abgeschlossen. Mit Ausnahme der Sanierung der Tunnelröhre der Umfahrung Kirchberg, die bereits im Januar wiederaufgenommen wurde, befinden sich die Arbeiten momentan noch in der Winterpause. Diese geht am 8. März 2021 zu Ende.

Die ersten Arbeiten dieser Saison (neben dem Umfahrungstunnel) beginnen an der Brücke der A1 über die Emme. Die Brückenhälfte Fahrtrichtung Zürich wurde bereits letztes Jahr saniert, dieses Jahr folgt nun die Brückenhälfte in Fahrtrichtung Bern. Die ersten Arbeitsschritte finden unterhalb der Brücke statt. Dort wird ab kommender Woche der schadhafte Beton abgetragen. Dies geschieht im sogenannten Höchstdruck-Wasserstrahlverfahren. Lärmemissionen durch diesen Betonabtrag sind nicht auszuschliessen.

Gleichzeitig wird der Installationsplatz für die Baustelle an der Emmebrücke vom Schachenweg an den Wiesenweg verlegt, um Platz für die Vorarbeiten zum Bau der Strassenabwasser-Behandlungsanlage (SABA) «Emme» zu schaffen.

Arbeiten auf der A1-Fahrbahn ab Ostern

Mitte März beginnen weitere Arbeiten im Umfeld der Autobahn. Da geht es unter anderem um das Aufstellen des provisorischen Zauns entlang der Fahrbahn und die Umlegung von Werkleitungen im Bereich der künftigen SABA Emme. Gewisse Behinderungen auf den Flurwegen sind möglich.

Die Arbeiten im Fahrbahnbereich der A1 beginnen nach Ostern. Details zur Einrichtung der Verkehrsführung auf der A1 werden im Vorfeld publiziert.

Im Tunnel der Umfahrung Kirchberg ist die Betonsanierung kürzlich abgeschlossen worden. Nun sind noch gewisse Arbeitsschritte nötig, die erst bei wärmeren Temperaturen ausgeführt werden können. Einige davon sind – falls es die Witterung erlaubt – noch im März geplant, der Rest wird im Sommer ausgeführt.

Weitere Informationen: www.a1-kirchberg-kriegstetten.ch

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/thun/a1-kirchberg--kriegstetten--schrittweiser-start-der-bauarbeiten-2021.html