A6 Kiesen – Thun-Nord: Anbringen der definitiven Markierung

17.05.2022  -  Auf der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord sowie beim Zubringer Kiesen wird die definitive Markierung angebracht. Dafür wird auf der A6 jeweils eine Spur gesperrt, der Zubringer wird für eine Nacht komplett gesperrt. Ausserdem werden auf der Brücke Richtung Jaberg die Spuren leicht versetzt, um die Sichtverhältnisse zu verbessern.

Auf der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord sind die Arbeiten zur Gesamterneuerung praktisch abgeschlossen. Nun wird noch die definitive Markierung auf der A6 wie auch beim Zubringer Kiesen angebracht. Für das Anbringen der Markierung auf der A6 wird jeweils eine Spur gesperrt. In Fahrtrichtung Bern laufen die Arbeiten seit gestern und dauern noch bis heute. Dann wird die Markierung in Fahrtrichtung Spiez angebracht.

    • Montag, 16. Mai und Dienstag, 17. Mai 2022, jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr: Sperrung einer Fahrspur in zwischen Thun-Nord und Kiesen in Fahrtrichtung Bern

    • Mittwoch, 18. Mai und Donnerstag, 19. Mai 2022, jeweils von 8 Uhr bis 15 Uhr: Sperrung einer Fahrspur zwischen Kiesen und Thun-Nord in Fahrtrichtung Spiez
Für das Anbringen der Markierung beim Zubringer Kiesen muss dieser gesperrt werden. Die Arbeiten finden wie folgt statt:

    • Freitag, 20. Mai, 20 Uhr bis Samstag, 21. Mai 2022, 5 Uhr: Sperrung des Zubringer Kiesen

Der Verkehr wird über die Anschlüsse Rubigen und Thun-Nord umgeleitet. Alle Arbeiten sind witterungsabhängig und werden bei ungeeigneten Verhältnissen auf die Folgewoche verschoben.

Beim Zubringer Kiesen wird zudem die Verkehrsführung auf der Brücke Richtung Jaberg leicht angepasst. Die Sichtverhältnisse für die Linksabbieger Richtung Jaberg sind dort nicht optimal. Nun wird eine Sperrfläche markiert, damit die Linksabbieger weiter in der Mitte stehen und so eine bessere Sicht auf die Brücke haben. Zudem wird auf der Brücke eine sogenannte Kernfahrbahn markiert. Das heisst, auf beiden Seiten werden breite Randlinien markiert und die Mittellinie entfernt. Dadurch fahren die Fahrzeuge eher zur Mitte versetzt und werden so von den Linksabbiegern früher erkannt.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/thun/a6-kiesen--thun-nord--anbringen-der-definitiven-markierung.html