Reichenbach: Neue Steuerung für Ampelanlage

26.05.2021  -  Die Steuerung der Ampelanlage am Verkehrsknoten bei Reichenbach muss ersetzt werden. Dabei werden auch stromsparende LED-Leuchten eingebaut. Die Arbeiten finden am 27. Mai 2021 statt.

Die Kandertalstrasse ist seit 2020 Bestandteil der Nationalstrasse A6. Auch der Verkehrsknoten am südlichen Rand von Reichenbach gehört seither zur Nationalstrasseninfrastruktur.

Am betreffenden Knoten hat die Steuerung der Ampelanlage das Ende Ihrer Lebensdauer erreicht und muss ersetzt werden. Das Steuergerät wird am 27. Mai 2021 ausgetauscht. Auch an der Ampelanlage erfolgen dabei gewisse Anpassungen. So werden neue LED Leuchten eingesetzt, die den Stromverbrauch senken werden. Der Knoten bleibt während der Arbeiten befahrbar, der Verkehr wird von Hand geregelt.

Das neue Steuergerät wird mit Blick auf die aktuellen Verkehrsströme anders programmiert mit dem Ziel, den Verkehr etwas besser abwickeln zu können. Allerdings bleibt die Kapazität des Knotens weiterhin beschränkt, so dass sich Staus an den Spitzentagen auch mit diesen Optimierungen nicht vermeiden lassen.

Mittelfristig ist am betreffenden Knoten der Bau eines Kreisels geplant. Die Arbeiten dazu können allerdings frühestens in 3-4 Jahren starten, sofern die nötigen Genehmigungen vorliegen. Die alte Ampelsteuerung hätte bis dahin nicht mehr sicher weiterbetrieben werden können.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/thun/reichenbach--neue-steuerung-fur-ampelanlage.html