Thuner Allmend: andere Sperrungen für Rückbau Verkehrskorridor

14.04.2021  -  Aktuell laufen auf der Thuner Allmend die Arbeiten zum Rückbau des Verkehrskorridors. Dazu ist die Flugplatzstrasse gesperrt. Sie wird Ende April wieder für den Verkehr freigegeben. Dafür werden die Panzerpiste und der Flurweg auf der Südseite der Allmend während einiger Wochen gesperrt.

Nach der Sanierung des Allmendtunnels der A6 wird aktuell der oberirdische Verkehrskorridor, der während der Arbeiten den Verkehr in Richtung Spiez aufgenommen hat, schrittweise zurückgebaut.

Beim Nordportal unterquerte dieser Korridor die Panzerpiste und die Flugplatzstrasse von Thun nach Thierachern, beim Südportal nochmals die Panzerpiste und zusätzlich auch noch einen Flurweg.

Diese Verbindungen wurden mittels Brücken über den Korridor geführt. Diese werden aktuell teilweise zurückgebaut und das ursprüngliche Terrain wiederhergestellt. Auf der Nordseite sind diese Arbeiten seit Februar im Gang. Die Fertigstellung verzögert sich aufgrund des witterungsbedingt nassen Untergrundes um zwei Wochen. Die Flugplatzstrasse kann deshalb nicht wie vorgesehen am 16. April, sondern voraussichtlich erst am 30. April 2021 wieder für den Verkehr geöffnet werden.

Bereits eine Woche vorher, am 23. April 2021, wird die Panzerpiste auf der Nordseite wieder geöffnet.

Am 26. April 2021 beginnt der Rückbau der Brücke auf der Südseite der Allmend. Deshalb wird dort die Panzerpiste gesperrt. Die Sperrung dauert bis Mitte Juni 2021 und betrifft auch die Flurwegverbindung, die über das Südportal führt. Als Alternative steht für Spaziergänger die nahegelegene Brücke bei der Burgerallmend zur Verfügung.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/thun/thuner-allmend--andere-sperrungen-fur-ruckbau-verkehrskorridor.html