A8 Brünigstrasse: Umleitung über Meiringen wegen Felsreinigung

20.04.2021  -  Die Felspartien oberhalb der Brünigstrasse müssen aus Sicherheitsgründen periodisch gereinigt werden. Gleichzeitig finden Holzereiarbeiten und weitere Eingriffe statt. Der Verkehr wird vom 26. April bis 12. Mai 2021 umgeleitet.

Die A8 Brünigstrasse verläuft auf dem Abschnitt Brienzwiler-Verzweigung Gnoll teilweise unterhalb von steilen Felswänden. Diese Felswände werden periodisch gereinigt, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden weiterhin zu gewährleisten. Im Rahmen der Felsreinigung werden lockere Gesteinsbrocken aus den Felswänden entfernt. Anschliessend werden die vorhandenen Steinschlag-Schutznetze geleert. Die darunterliegende Strasse wird dabei mit einer Kiesschicht abgedeckt, um Schäden zu verhindern.

Der Verkehr muss während der Arbeiten umgeleitet werden. Die Umleitung wird zwischen Brienzwiler und der Verzweigung Gnoll eingerichtet, sie führt über die Kantonsstrasse via Meiringen. Auf dieser Strasse herrscht eine Gewichtsbeschränkung von 28 Tonnen. Lastwagen über 28 Tonnen müssen das Gebiet daher weiträumig umfahren (A1/A2 oder Kantonsstrassen Emmental-Luzern).

Die Sperrung wird eingerichtet von Montag, 26. April 2021, 8.00 Uhr bis voraussichtlich Mittwoch, 12. Mai 2021, 12.00 Uhr.

Gleichzeitig mit der Felsreinigung werden Sicherheitsholzereiarbeiten und weitere Eingriffe ausgeführt. Auch die Tunnelreinigung im Soliwaldtunnel findet während der Sperrung statt. Zudem wird im Bereich unterhalb der Tschuggenfluh ein zusätzliches Steinschlagschutznetz montiert. Dank der Kombination all dieser Massnahmen können weitere Sperrungen und Umleitungen verhindert werden.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/it/home/temi/strade-nazionali/cantieri/comunicati-stampa-delle-filiali-dell-ustra/comunicati-stampa-della-filiale-thun/a8-brunigstrasse--umleitung-ueber-meiringen-wegen-felsreinigung.html