Bewerbungsverfahren für Schnellladestationen auf Autobahnrastplätzen

Elektroautos tragen zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele des Bundes bei. Der Bund erwartet, dass ihr Marktanteil in den kommenden Jahren weiter ansteigen wird. Um diese Entwicklung zu fördern, haben Bundesrat und Parlament die Rahmenbedingungen zur Erstellung eines leistungsstarken Netzes von Ladestationen entlang der Nationalstrassen geschaffen: Seit Anfang 2018 ist es rechtlich möglich, auf Autobahnrastplätzen elektrische Energie als Antriebsmittel anzubieten.

Am 11. September 2018 hat das ASTRA das Bewerbungsverfahren für den Betrieb von Schnelladestationen gestartet. Private Investoren und Betreibergesellschaften haben bis am 11. Dezember 2018 Zeit, ihre Gesuche einzureichen.

Die Teilnahmebedingungen für das Bewerbungsverfahren sind nachfolgend zu finden:

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/elektromobilitaet/schnellladestationen-rastplaetze.html