A6 Kiesen – Thun-Nord: Nachtsperrungen Zubringer Kiesen

19.11.2020  -  Beim Zubringer Kiesen wird für die bevorstehenden Arbeiten eine veränderte Verkehrsführung eingerichtet. Dafür wird der Zubringer während mehrerer Nächte komplett gesperrt. Die neue Verkehrsführung bringt einige Änderungen mit sich, die von den Verkehrsteilnehmenden eine erhöhte Aufmerksamkeit verlangen.

Im Rahmen der Gesamterneuerung der A6 zwischen Rubigen und Spiez steht als nächste Etappe der Abschnitt zwischen Kiesen und Thun-Nord auf dem Programm. Dort haben einzelne Vorarbeiten wie die Sanierung der beiden Überführungen beim Zubringer Kiesen bereits begonnen. Nun starten schrittweise die Hauptarbeiten. Um Platz für die Baustelle zu schaffen, wird jeweils eine neue Verkehrsführung mit verminderter Breite der Fahrspuren eingerichtet. In den letzten zwei Wochen wurde die Verkehrsführung auf der A6 entsprechend umgestellt, nun wird auch beim Zubringer Kiesen eine veränderte Verkehrsführung eingerichtet.

Für das Einrichten der neuen Verkehrsführung wird der Zubringer und der Anschluss Kiesen in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Sperrungen sind wie folgt geplant:

• 3 Nächte von Montag, 23. November bis Donnerstag, 26. November, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr

Bei guten Witterungsverhältnissen können die Arbeiten eventuell in nur zwei Nächten abgeschlossen werden.

Der Verkehr wird während der Sperrungen über die benachbarten Anschlüsse Rubigen und Thun-Nord umgeleitet. Wer von Kiesen her auf die Autobahn fahren möchte, nutzt also entweder den Anschluss Rubigen oder den Anschluss Thun-Nord. Die Stammstrecke bleibt offen, der Durchgangsverkehr auf der Autobahn ist also nicht betroffen.

Für die anschliessende Bauzeit müssen sich die Verkehrsteilnehmenden auf dem Autobahnzubringer nicht nur auf schmalere Fahrspuren, sondern auch auf ein tieferes Tempolimit von 60 km/h und phasenweise auf andere Verkehrsführungen einstellen. So ist in der kommenden Bauphase die Rampe gesperrt, die von der A6 her zur Brücke der Kantonsstrasse nach Jaberg führt. Der Verkehr von der Autobahn her fährt deshalb bis zum Kreisel Oppligen, wendet dort und fährt von der anderen Seite her über die Rampe Richtung Jaberg. Diese Verkehrsführung gilt bis Mitte Februar 2021, anschliessend wird eine neue Verkehrsführung für die nächste Bauphase eingerichtet.

Die Verkehrsteilnehmenden werden gebeten, den Abschnitt mit der nötigen Aufmerksamkeit zu befahren, um sich, die anderen Verkehrsteilnehmenden und die Bauarbeitenden nicht zu gefährden.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/fr/home/themes/routes-nationales/chantiers/communiques-de-presse-des-filiales-de-l-ofrou/communiques-de-presse-de-la-filiale-de-thoune/a6-kiesen--thun-nord--nachtsperrungen-zubringer-kiesen.html