ASTRA in 2022 weiterhin erfolgreich ISO9001 zertifiziert

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) ist seit dem Jahr 2000 ISO 9001:2015 zertifiziert. Das diesjährige Aufrechterhaltungsaudit, durchgeführt durch die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management- Systeme (SQS), hat das ASTRA am 28. und 29. März 2022 erfolgreich bestanden.  

Die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Managementsysteme (SQS) führt jährliche Aufrechterhaltungs- und Rezertifizierungsaudits zur Erreichung der ISO-Zertifizierung 9001:2015 durch. Die zertifizierten Prozesse gewährleisten die Qualität der Dienstleistungen und ermöglichen dem ASTRA eine kontinuierliche Verbesserung der Amtsgeschäfte.

Im Rahmen des Audits der SQS wurden folgende Organisationseinheiten geprüft: Amtsdirektion, Infrastrukturfiliale Estavayer, Abteilung Digital Services, Bereich Interne Revision, Strategisches Risiko Management, Prozessmanagement und Qualitätsmanagement.

Die SQS stellte fest, dass das ASTRA alle Anforderungen ohne Abweichungen von der Norm ISO 9001:2015 erfüllt. Die externe Sicht und Erfahrung der Auditoren von anderen Unternehmungen zeigten auch etliche wertvolle Hinweise, «Good Practices», zur kontinuierlichen Verbesserung des Management Systems.

Seit 1998 ist das Bundesamt für Strassen (ASTRA) in der heutigen Form die Schweizer Fachbehörde für die Strasseninfrastruktur und den individuellen Strassenverkehr. Im Verantwortungsbereich des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) wirkt es für eine nachhaltige, sichere und innovative Mobilität auf der Strasse. Im Mittelpunkt steht die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des Nationalstrassen- und Hauptstrassennetzes.

Weiterführende Informationen

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/das-astra/organisation/qualitaetsmanagement.html