Direktor

Jürg Röthlisberger, Direktor Bundesamt für Strassen
Jürg Röthlisberger

Jürg Röthlisberger ist seit 1. März 2015 Direktor des Bundesamts für Strassen (ASTRA). Nach einer Lehre als Tiefbauzeichner bildete er sich zum Bauingenieur HTL und ETH weiter. Danach arbeitete er für eine Baufirma und ein Ingenieur-Unternehmen. Seit 1997 ist Röthlisberger fürs ASTRA tätig. Zunächst war er Gebietsverantwortlicher Ostschweiz und ab 2004 als Vizedirektor für die Abteilung Strasseninfrastruktur verantwortlich. 2012 wurde er vom Bundesrat zum stellvertretenden Direktor ernannt. Röthlisberger ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Jürg Röthlisberger zur Rolle der Nationalstrassen: „Funktionierende, sichere und zuverlässige Nationalstrassen sind wichtig für unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft. Als Eigentümervertreter der Nationalstrassen setzen wir uns mit aller Kraft für die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden ein und sorgen dafür, dass die Berechenbarkeit der Reisezeiten auf den Nationalstrassen verbessert wird. Das tun wir mit geeigneten Unterhaltsmassnahmen für die alternden Infrastrukturen, mit Pannenstreifenumnutzungen, Engpassbeseitigungen und mit einem wirksamen Verkehrsmanagement.“

Jürg Röthlisberger zur Mobilität der Zukunft: „Die Mobilität wird sich in den kommenden Jahren verändern. Unser Ziel ist es, die für die Nutzung neuer Technologien nötigen Rahmenbedingungen zu schaffen und die Nationalstrasseninfrastruktur fit zu machen für die kommenden Herausforderungen.“

Jürg Röthlisberger zum ASTRA: „Wir sind das führende Kompetenzzentrum der Schweiz für den Strassenverkehr und der Eigentümervertreter der Nationalstrassen. Im Zentrum unserer Tätigkeiten stehen die Menschen, die Fahrzeuge und die Infrastruktur sowie das Zusammenspiel dieser Faktoren. Diese Tätigkeitsfelder sind beeinflusst von der Innovation, der Finanzierung, der Bevölkerungsstruktur und vom Mobilitätsverhalten.“

Weiterführende Informationen

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/das-astra/organisation/direktor.html