Modulare Planung

Modulare Vorgehensweise Engpassbeseitigung St.Gallen

Aufgrund der unterschiedlichen Ziele der Teilprojekte (3. Röhre Rosenberg, Unterhaltsprojekt und Zubringer Güterbahnhof) hat das ASTRA zusammen mit den Projektpartnern entschieden, das Gesamtprojekt «Engpassbeseitigung St.Gallen» in der Bewilligungsphase modular und zeitlich gestaffelt zu planen und umzusetzen.

Die modulare Planung sorgt für Planungssicherheit – insbesondere in Hinblick auf die notwendige Instandsetzung der bestehenden Röhren des Rosenbergtunnels. Da die bestehenden Tunnelröhren nicht unter laufendem Verkehr instandgesetzt werden können, ist der Bau einer dritten Röhre als Entlastungsröhre unumgänglich. Sollte der Projektbestandteil «Engpassbeseitigung inkl. Zubringer Güterbahnhof» nicht realisiert werden können, kann die Instandsetzung der Autobahn inkl. Rosenbergtunnel dennoch erfolgen, ohne dass der Verkehr im Raum St.Gallen zum Erliegen kommt. Mit der modularen Planung wird ausserdem das Ziel verfolgt, dass 2040 alle Teilprojekte realisiert sind und das Gesamtprojekt «Engpassbeseitigung St.Gallen» in Betrieb genommen werden kann.

Contatto

Bundesamt für Strassen ASTRA
Infrastrukturfiliale Winterthur
Grüzefeldstrasse 41
8404 Winterthur

winterthur@astra.admin.ch
Tel.: 058 480 47 11

Stampare contatto

https://www.astra.admin.ch/content/astra/it/home/temi/strade-nazionali/cantieri/nord-est-della-svizzera/a1_engpassbeseitigung_sg/projekt-im-detail/modulare-planung.html