Gampel – Goppenstein: Einspurige Verkehrsführung in mehreren Nächten

25.04.2022  -  Der Mittaltunnel und die Galerien wurden in den letzten Monaten mit einer Randbeleuchtung ausgestattet. Nun finden noch letzte Abschlussarbeiten statt. Ausserdem wird der Mittaltunnel der periodischen Reinigung unterzogen. Für diese Arbeiten wird der Verkehr jeweils einspurig am Arbeitsbereich vorbeigeführt.

Auf der Strecke zwischen Gampel und Goppenstein wurden im Mittaltunnel und in den Galerien letztes Jahr Randbeleuchtungen eingebaut. Diesen Februar wurde diese dann noch in der Rotloiwigalerie eingebaut. Die Randbeleuchtung dient der Verbesserung der Sichtbarkeit und einer klaren Wegführung für die Fahrzeuglenkenden und trägt somit zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei.

Nun werden noch verschiedene Abschlussarbeiten durchgeführt. So werden etwa kleinere Ausbesserungsarbeiten an den Schachtdeckeln ausgeführt. Diese Arbeiten finden in den Nächten vom 2./3. bis 4./5. Mai 2022, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr, statt. Der Verkehr wird einspurig am Arbeitsbereich vorbeigeführt.

Reinigung Mittaltunnel

Der Mittaltunnel wird demnächst der periodischen Reinigung unterzogen. Dabei werden etwa die Wände und die Beleuchtung gereinigt, was zu einer besseren Sicht und somit zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beiträgt. Im gleichen Schritt wird auch die Entwässerung gereinigt. Die Arbeiten werden in zwei Phasen durchgeführt. Sie finden wie folgt statt:

    •   2 Nächte 27./28 und 28./29 April sowie 3 Nächte vom 9./10 bis 11./12. Mai 2022, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr

Der Verkehr wird jeweils einspurig geführt. Die Wartezeiten sind nur relativ kurz. Es wird trotzdem empfohlen, für die Anreise zum Autoverlad genügend Zeit einzuplanen.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/fr/home/themes/routes-nationales/chantiers/communiques-de-presse-des-filiales-de-l-ofrou/communiques-de-presse-de-la-filiale-de-thoune/gampel--goppenstein--einspurige-verkehrsfuhrung-in-mehreren-nachten.html