A6: Kleinere Einschränkungen beim Zubringer Kiesen

12.11.2021  -  Die Hauptarbeiten auf der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord befinden sich in der letzten Phase. Für die Verlegung diverser Kabel kommt es vor allem beim Zubringer Kiesen zu kleineren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Gesamterneuerung des A6-Abschnittes zwischen Kiesen und Thun-Nord befindet sich in der Schlussphase. In den nächsten zwei Wochen kommt es zu weiteren, zeitlich beschränkten Verkehrseinschränkungen. Grund dafür ist die Montage von Signalisationstafeln an verschiedenen Orten sowie die Verlegung diverser Kabel der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung. Von den Beeinträchtigungen ist vor allem der Zubringer Kiesen betroffen. Allerdings kann der Verkehr jeweils örtlich umgeleitet werden. Einzig der Veloverkehr ist von einer kleineren Umleitung betroffen. Auf der Velospur vom Kreisel Oppligen her zur Brücke Richtung Jaberg befindet sich ein Schacht, von dem aus gewisse Kabel verlegt werden. Aus Sicherheitsgründen wird der Veloverkehr über die Zufahrtsstrasse zum Golfplatz umgeleitet. Diese Einschränkung dauert vom Montag, 15. November, bis zum Freitag, 19. November, jeweils von 9 Uhr bis 15 Uhr. Der Veloverkehr Richtung Kreisel ist davon nicht betroffen und kann wie gewohnt auf der Velospur fahren.

In der darauffolgenden Woche vom 22. November 2021 wird auf der A6 eine neue Verkehrsführung eingerichtet. Details zur Umstellung und zur neuen Verkehrsführung werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/fr/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/thun/a6-kleinere-einschrankungen-beim-zubringer-kiesen.html