Die neuen Nationalstrassen

3x1_banner_neb

An der Volksabstimmung vom Februar 2017 stimmte das Volk der Schaffung eines Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF) zu. Auf dieser Grundlage hat der Bundesrat per 1. Januar 2020 den Neuen Bundesbeschluss über das Nationalstrassennetz (Netzbeschluss – NEB) in Kraft gesetzt. Der NEB war bereits im September 2016 vom Parlament verabschiedet worden.

Somit übernimmt der Bund etwa zwanzig Kantonsstrassenabschnitte mit einer Gesamtlänge von fast 400 Kilometern. Gleichzeitig geht der Abschnitt Schaffhausen–Bargen vom Bund an den Kanton Schaffhausen zurück.

Ebenfalls in den NEB aufgenommen wurden die Trassees der Umfahrung Morges und der Glatttal-Autobahn. Damit ist die für die Weiterführung der Studien nötige Gesetzesgrundlage gegeben.

Die übernommenen Abschnitte im Überblick

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/nationalstrassennetz/neb.html