A13 SISTO Rofla

Ausgangslage

Der Tunnel Rofla ist Teil der Nationalstrasse A13 zwischen Chur und San Bernardino. Er muss im Rahmen der Erhöhung der Tunnelsicherheit mit Fluchtwegen nachgerüstet werden. Im Rahmen der Projektstudie wurde in einer Variantenstudie die Bestvariante für den Bau von Fluchtwegen ermittelt. Daraus ging ein paralleler Sicherheitsstollen mit Querverbindungen als Bestvariante für die weitere Bearbeitung hervor.

Strecke

A13, SISTO Tunnel Rofla,

Unterhaltskilometer: 69.95 - 71.02

 

Gemeinde: Andeer

Bauzeiten

2018 bis 2022

Bau

Der Fluchtweg aus dem Tunnel Rofla führt über eine der 6 Querverbindungen in den parallel zum Tunnel liegenden SISTO, welcher über ein Portal im Norden ins Freie führt. Der SISTO befindet sich westlich des Haupttunnels auf der Bergseite, mit einem regulären Abstand Tunnelachse – SISTO-Achse von rund 20 m. Die Stollenlänge (exkl. Querverbindungen) beträgt rund 1'041 m. Mit Querverbindungen sind es total rund 1'131 m. Das minimale Lichtraumprofil SISTO für flüchtende Personen beträgt Breite x Höhe = 2.0 x 2.5 m. Das Normalprofil des SISTO ist hufeisenförmig. Der Sicherheitsstollen wird einschalig ohne Abdichtungsfolie mit einer Verkleidung aus Spritzbeton ausgeführt. Der Sicherheitsstollen wird komplett mittels Sprengvortrieb im Vollausbruch von Norden her aufgefahren. Ein Gegenvortrieb ist nicht vorgesehen. Der ausgebrochene Querschnitt wird temporär mittels Ankern, Bewehrungsnetzen sowie Spritzbeton gesichert. Die permanente Ausbruchsicherung erfolgt durch weiteren Auftrag von bewehrtem Spritzbeton für die Verkleidung im rückwärtigen Bereich. Das minimale Lichtraumprofil QV für flüchtende Personen beträgt Breite x Höhe = 1.5 x 2.2 m. Das Normalprofil der QV ist hufeisenförmig und weist eine gerade Sohle auf. Der Ausbruch erfolgt vom bereits erstellten SiSto mittels Sprengvortrieb im Vollausbruch. Der ausgebrochene Querschnitt wird temporär mittels Ankern, Bewehrungsnetzen sowie Spritzbeton im Brust- und Vortriebsbereich gesichert. Die permanente Ausbruchsicherung erfolgt durch weiteren Auftrag von bewehrtem Spritzbeton für die Verkleidung im rückwärtigen Bereich. Das SISTO-Portal Nord befindet sich auf dem ehemaligen Rastplatz Rofla und ist durch eine Unterführung der N13 vom Rastplatz Rofla aus zugänglich. Beim Portal des SISTO befindet sich die Portalstation mit Trafostation für SISTOund Tunnel, Lüftungsstation, Elektroanlagen für den SISTO und Schleusenbauwerk. Im Bereich der Trafostation Süd wird eine neue Zentrale (Neue Zentrale Süd) mit Ventilatorenraum und Elektroanlagen für den SISTO sowie Zentralenräumen für die BSA / Lüftung des Tunnels erstellt. Für die Neue Zentrale Süd wird der Vortrieb in diesem Bereich zu einer Kaverne ausgeweitet. Darin wird die Neue Zentrale Süd erstellt. Der Ausbau wird zweischalig und mit einer Schirmabdichtung ausgeführt.  

Verkehr

Während des Baus des SISTO, der Querverbindungen und des Lüftungsstollens soll der Verkehr auf der A13 möglichst wenige Beeinträchtigungen erfahren, und die Verkehrssicherheit auf der A13 darf nicht reduziert werden. Für den Anschluss der neuen Werksausfahrt von der A13 inkl. des teilweisen Rückbaus des Schutzdamms ist eine Nachtsperrung der A13 erforderlich. Zusätzlich sind für die Anschlüsse der Querverbindungen an den Haupttunnel sowie für die Bemalung und Signalisation der Notausgänge Nachtsperrungen des gesamten Tunnels der A13 erforderlich. Es handelt sich dabei um insgesamt rund 17 Nachtsperrungen, in welchen der gesamte Verkehr (Ausnahmetransporte nur bedingt möglich) von 22 bis 05 Uhr zwischen den Anschlüssen Rofla und Sufers über die Kantonsstrasse (Italienische Strasse) umgeleitet wird.

 

Bauherr

Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur Ost, Filiale Bellinzona

Kosten

Die Kosten sind mit 26 Mio. CHF veranschlagt.

 

 

Kontakt

Bundesamt für Strassen ASTRA
Filiale di Bellinzona
Via Pellandini 2
6500 Bellinzona

Tel. 058 469 68 11
bellinzona(at)astra.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/suedostschweiz/a13-sisto-rofla.html