Vorarbeiten 2017

Mikro-Tunnelbau zur grabenlosen Rohrverlegung im Bereich Verzweigung Brüttisellen.
© ASTRA Infrastrukturfiliale Winterthur

Was wurde gemacht?

Die Vorarbeiten für das Projekt fanden grösstenteils 2017 statt. Dabei wurden die Fundamente für die neuen Signalportale und Stromverteilkabinen erstellt. Zudem wurden erste neue Kabelrohrblöcke realisiert und mittels grabenlosem Rohrvortrieb (Mikro-Tunnelbau und Spülbohrung) zwei unterirdische Querungen erstellt. Weiter entstanden drei neue Nothaltebuchten sowie sieben neue Not- / Betriebszufahrten. Auch wurden so genannte Trassee-Verbreiterungen der Autobahn im Bereich der Verzweigung Zürich-Ost umgesetzt. Diese sind notwendig für die spätere Verkehrsführung während der Hauptbauarbeiten.

Grabenlose Querung der Autobahn mittels Pressbohrvortrieb im Bereich der Verzweigung Brüttisellen, April 2017 (Blick in den Startschacht).
© ASTRA Infrastrukturfiliale Winterthur
Bereits während den Vorarbeiten wurden solarbetriebene, flexibel anwendbare Notrufsäulen eingesetzt. Diese sind mit dem Mobilfunknetz verbunden und ersetzen während der Bauphase die bisherigen Säulen.
© ASTRA Infrastrukturfiliale Winterthur

Kontakt

ASTRA – Infrastrukturfiliale Winterthur Grüzefeldstrasse 41
8404 Winterthur
E-Mail: winterthur@astra.admin.ch
Tel.: 058 480 47 11

Kontaktinformationen drucken

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/nordostschweiz/a1-verzweigung-zuerich-ost--effretikon0/vorarbeiten-2017.html