Ziel

Was ist das Ziel?

Ziel des von Ende Mai 2019 bis voraussichtlich Dezember 2022 dauernden Projektes ist es, die Voraussetzungen für einen sicheren Betrieb auf und entlang des betroffenen Autobahnabschnittes bis ins Jahr 2035 zu schaffen. Die baulichen Massnahmen sind als Übergangslösung bis zur Inbetriebnahme des 6-Spurausbaus zwischen Winterthur Töss und der Verzweigung Winterthur Ost gedacht. Der 6-Spurausbau ist gemäss aktuellem Planungsstand in den Jahren 2035 bis 2040 vorgesehen.

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/nordostschweiz/a1-effretikon---winterthur-ohringen/projekt/ziel.html