A2 Sanierungstunnel Belchen, Durchstich ist erfolgt

72 Wochen nach dem Andrehen in Hägendorf hat die Tunnelbohrmaschine am 21. Juni 2017 nach 3200 Metern im Berg heute Eptingen erreicht. Der Sanierungstunnel Belchen wurde mit der grössten je in der Schweiz eingesetzten Tunnelbohrmaschine mit einem Schilddurchmesser von 13,97 Metern ausge-brochen. Hauptakteure an der kleinen Feier vor dem Nordportal in Eptingen waren die Mineure. Sie wurden nach dem Durchstich begrüsst vom ASTRA-Amtsdirektor Jürg Röhtlisberger, der Regie-rungsrätin Sabine Pegoraro, Basel-Landschaft, vom Solothurner Regierungsrat Roland Fürst, Kan-tons- und Gemeindevertretern sowie den Projektbeteiligten.

Jürg Röthlisberger stellte seine Rede unter das Zitat von Heraklit: „Die einzige Konstante ist die Ver-änderung“. Er wies auf die stetigen Veränderungen im Mobilitätsverhalten und der Verkehrszunahme hin. Die Bedeutung unseres Strassennetzes als wichtige Stütze unserer Volkswirtschaft, wie auch unserer hiesigen Lebensqualität, sei unbestritten. Um den Werterhalt dieser kostbaren und wichtigen Infrastrukturbauten auch für die Zukunft sicherzustellen, braucht es genügend finanzielle Mittel. Vor allem um den Leitsatz „bauen ohne zu stauen“ umzusetzen, betonte Röthlisberger.

Röthlisberger dankte den Mineuren und allen Projektbeteiligten für ihren grossen Einsatz. Damit hät-ten sie massgeblich zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beigetragen. Ein Anliegen, welches das ASTRA seit Jahren konsequent verfolge.

Weitere Arbeiten
Mit dem Durchstich des Sanierungstunnels Belchen wurde ein bedeutender Meilenstein erreicht. Die letzte Gesteinsschicht ist durchbohrt und damit der Weg durch den Berg frei. Frei ist und bleibt dadurch die wichtige Nord-Süd-Verbindung während der anstehenden Instandsetzung der bestehen-den Belchenröhren.

Bis die Instandsetzung der bestehenden Röhren in Angriff genommen werden kann, dauert es noch rund vier Jahre. Nach Beendigung des Ausbruchs wird der Sanierungstunnel im Rohbau fertigge-stellt. Im 2018 kann mit den Installationen der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung begonnen wer-den. Die Inbetriebnahme des mit rund 500 Millionen Franken budgetierten Bauwerks ist für 2021 ge-plant. Weitere Informationen unter: www.belchentunnel.ch

Kontakt
Esther Widmer, Beauftragte Information und Kommunikation ASTRA,
Tel. 058 482 75 06

Zofingen, 22. Juni 2017

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/zofingen/a2-sanierungstunnel-belchen--durchstich-ist-erfolgt.html