A6 Kiesen – Thun-Nord: kurze nächtliche Stopps und Teilsperrungen

12.04.2021  -  Von Montag 12. bis Samstag 17. April 2021 bedingen die Erneuerungsarbeiten an der A6 diverse Verkehrseinschränkungen. Beim Anschluss Kiesen müssen vereinzelt Ein- oder Ausfahrten nachts gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Auf dem Autobahnabschnitt Kiesen – Thun-Nord kommt es im Zusammenhang mit den Erneuerungsarbeiten in den kommenden Tagen zu verschiedenen Verkehrseinschränkungen: Beim Autobahnanschluss Thun-Nord steht von Montag 12. April bis Samstag 17. April 2021 auf der Einfahrt in Fahrtrichtung Bern nur eine Fahrspur zur Verfügung. In der Nacht von Mittwoch 14. auf Donnerstag 15. April 2021 muss der Verkehr auf der Autobahn viermal kurzzeitig angehalten werden. Die Polizei führt dazu einen sogenannten Rollstopp durch d.h. die Fahrzeuge werden auf der Fahrbahn abgebremst und während einiger Minuten angehalten. Grund dafür ist die Demontage einer Passerelle über der Autobahn.

In der gleichen Nacht vom 14./15. April 2021 wird zudem vom 20.00 bis 05.00 Uhr beim Anschluss Kiesen die Ausfahrt von Bern her gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlüsse Rubigen respektive Thun-Nord und die Bernstrasse umgeleitet.

Anschliessend sind vom Donnerstag 15. bis Samstag 17. April 2021 der Zubringer Kiesen und die Einfahrt in Richtung Bern ab Kreisel Oppligen von einer nächtlichen Sperrung betroffen, auch hier wieder von 20.00 bis 05.00 Uhr. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt ebenfalls über die Anschlüsse Rubigen und Thun-Nord.

Kontakt / Rückfragen: Bundesamt für Strassen (ASTRA), Infrastrukturfiliale Thun, 058 468 24 00

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/themen/nationalstrassen/baustellen/medienmitteilungen/thun/a6-kiesen--thun-nord--kurze-nachtliche-stopps-und-teilsperrungen.html