Verkehrsprognose Winter und Skiferien 2017 (28.01.2017 – 12.03.2017)

Bern, 23.01.2017 - Vom 28. Januar bis 12. März sind in der Schweiz sowie diversen Ländern Europas Winter- und Skiferien. Die Wintersaison zeichnet sich vor allem an den Wochenenden durch ein deutlich höheres Verkehrsaufkommen auf den Zufahrtsstrassen in die Wintersportorte und Skigebiete aus. Unter der Woche müssen sich Verkehrsteilnehmende auf den üblichen Berufsverkehr einstellen.

Viele Pässe sind in der Winterzeit wegen Schnee gesperrt. Deshalb kann es an den Autoverladestationen zu langen Wartezeiten kommen. Die kalte Jahreszeit birgt auch ihre Gefahren: So sollten Autofahrende ihre Geschwindigkeit bei Schnee und Glatteis stets anpassen. Dringend empfohlen ist daher auch die passende Winterausrüstung.  

Staugefahr auf Autobahnen besteht auf folgenden Strecken und an folgenden Tagen: (siehe Beilagen "Staukarte" und "Tage mit erhöhtem Verkehrsaufkommen")

Hauptstrassen und Grenzübergänge

Folgende Strecken können zeitweise überlastet sein: 

  • Spiez – Kandersteg
  • Gampel – Goppenstein (Rückreise)
  • Brunnen – Flüelen (Axenstrasse)
  • Raron – Brig 
  • Bellinzona - Locarno
  • sowie diverse Hauptstrassen im Berner Oberland, in Graubünden und in den Walliser Seitentälern.
  • An den Grenzübergängen Au, Koblenz, St. Margrethen und Thayngen sind Wartezeiten ebenfalls möglich.

Autoverladestationen

Bei der Hinreise kann es jeweils samstags, zwischen 10 und 15 Uhr, an folgenden Verladestationen zu Wartezeiten kommen: An der Furka in Realp, am Lötschberg in Kandersteg und am Vereina in Klosters-Selfranga.

Bei der Rückreise sind Wartezeiten jeweils samstags, von 11 bis 16 Uhr und sonntags von 15 bis 18 Uhr möglich. Dies betrifft die Furka in Oberwald, den Lötschberg in Goppenstein und den Vereina in Lavin-Sagliains.

Weitere Informationen

Sprachgesteuerter Telefondienst von Viasuisse: Nummer 163 (90 Rappen pro Anruf und pro Minute); die nationalen Radiosender SRF, RTS und RSI; Internetseiten: www.tcs.ch www.sbb.ch www.teletext.ch (Strassenverkehr 800 - 813); www.bls.ch und iApp: SRF Verkehrsapp; TCS Verkehrsapp.      


Adresse für Rückfragen

Pressekontakt:
Redaktion Viasuisse: 058 329 99 90/94
Mediendienst Bundesamt für Strassen: 058 464 14 91
Verkehrsmanagementzentrale Schweiz: 058 482 83 37 (für aktuelle Verkehrsinfos)


Herausgeber

Bundesamt für Strassen ASTRA
http://www.astra.admin.ch

https://www.astra.admin.ch/content/astra/de/home/dokumentation/medienmitteilungen/anzeige-meldungen.msg-id-65340.html